Beginn der Bauarbeiten an der Autobahnbrücke A6 nahe Poppberg

Beginn der Bauarbeiten an der Autobahnbrücke A6 nahe Poppberg

Seit Montag, den 28.02.2022, haben die Arbeiten des zweiten Bauabschnitts für eine neue Brücke, welche die Bundesautobahn A 6 über einen Feldweg nahe Poppberg überführt, begonnen. Das hat monatelang Konsequenzen für Autofahrer.

Die bestehende Brücke der Autobahn A6, die die Straße über einen Feldweg nahe Poppberg im Landkreis Amberg-Sulzbach führt, muss durch einen Neubau ersetzt werden. Der erste Teil der im Jahr 1966 gebauten Brücke wurde bereits im vergangenen Jahr erneuert. In diesem Jahr wird das Teilbauwerk, welches die Richtungsfahrbahn Prag trägt, durch ein neues Bauwerk ersetzt.

Zwei Fahrspuren je Richtung

Bereits jetzt würden die Baumaßnahmen vorbereitet, teilt die Autobahn GmbH Nordbayern mit. Am Montag, 28. Februar, sollen dann die Hauptarbeiten beginnen. Geplant ist, die Brücke bis Ende 2022 fertig zu stellen.

Der Verkehr werde bis Herbst dieses Jahres in einer sogenannten 4+0-Verkehrsführung auf der Richtungsfahrbahn Nürnberg geführt. Das heißt es stehen zwei Fahrspuren je Fahrtrichtung zur Verfügung. Autofahrer mahnt das Unternehmen während der Arbeiten zur Umsicht: "Die Niederlassung Nordbayern der Autobahn GmbH des Bundes bittet die Verkehrsteilnehmer um erhöhte Vorsicht im Baustellenbereich."

(Text: Pressemeldung nordbayern.de)

Logo