Einweihung des Kindergarten Schwend

Einweihung des Kindergarten Schwend

Der Kindergarten in Schwend ist nun fertig. Die Bereichsleitung des Roten Kreuzes, Gemeinderäte und Architekten wohnten der Einweihung des neu renovierten Geländes bei.

Die Leiterin des Schwender Kindergartens, Susanne Hammer, begrüßte mit der Bereichsleiterin des Bayerischen Roten Kreuzes, Frau Anja Hopf, den Gemeinderat Birgland mit ihrer Bürgermeisterin Brigitte Bachmann und den verantwortlichen Architekten Michael Flierl vom Büro Harth & Flierl.

Pfarrer Andreas Utzat gab dem neuen Gebäude den kirchlichen Segen. Kinder, unterstützt von zwei Kindern der Mittagsbetreuung, begleiteten die Grußworte und den Segen des Pfarrers mit passenden Musikstücken.

Renovierungsarbeiten abgeschlossen

Die Bürgermeisterin ließ den Bauverlauf mitsamt der Vorplanung Revue passieren und dankte der Regierung der Oberpfalz für die Unterstützung bei der Planung. Ferner galt ihr Dank dem Architekturbüro und speziell dem Personal des Kindergartens für sein Durchhaltevermögen während der Bauphase im laufenden Betrieb. Dank galt auch dem Hausmeister und den Damen, die nach Fertigstellung des Anbaus und der Generalsanierung im Bestandsbau der Bitte nachgekommen waren, das Gebäude gründlich zu reinigen.

Tag der offenen Tür

Man hoffe, so die Bürgermeisterin, dass im nächsten Jahr ein Tag der offenen Tür möglich sein werde. Dem BRK als neuen Träger wünschte sie viel Erfolg und Freude an den Kindergärten in Schwend und Fürnried.

Am Ende der Feier bedankte sich Brigitte Bachmann zusammen mit dem ehemaligen Träger des Kindergartens, der Evangelischen Kirchengemeinde Fürnried, vertreten durch Herrn Pfarrer Utzat, bei der ehemaligen Kindergartenleitung Frau Gisela Herbst-Schötz und beim Personal des Kindergartens mit einem Blumenpräsent bzw. Abschiedsgeschenk.

Logo